Home
 Presse  |  Newsletter  |   Kontakt  |  Sitemap
 
Home Information für Ärzte Information für Patienten
 
Glossar   Suche 
   
 
 


 
  K u r h a u s   B a d   W e s t e r n k o t t e n   D r .   B e r n d   B o c h m a n n
Private Intensiv-Kur zur Prävention und Behandlung von arteriellen Durchblutungsstörungen

Unser Kurangebot richtet sich an Menschen mit Durchblutungsstörungen, insbesondere an Menschen, die an peripheren arteriellen Verschluss-Krankheiten (paVK) leiden und mit den gängigen Behandlungsmethoden bisher keine zufriedenstellenden Erfolge erzielen konnten. Das Behandlungsangebot ist stationär angelegt, wobei das Kurhaus Bad Westernkotten mit dem baulich verbundenen Ringhotel zusammenarbeitet, um somit für den Patienten ein Optimum an Komfort und Bequemlichkeit zu bieten.

Erstmalig ist eine 21-Tage Intensiv-Kur möglich, die insgesamt 60 Infratherapie-Behandlungen umfasst.

Der Eingang des Kurhauses

Unsere Kurgäste wohnen im 4-Sterne Ringhotel. Ablauf und Ambiente entsprechen eher einem Wellness-Urlaub als einer typischen Heilbehandlung, dennoch ist das Behandlungs-Konzept auf eine hohe Effizienz ausgelegt, um für Sie die bestmögliche Wirkung zu erzielen.
Wir kombinieren klassische Anwendungen der Physiotherapie mit einer innovativen, alternativ-medizinischen Anwendung, der Infratherapie.

Mit Hilfe der Infratherapie (einem speziellen Schallwellenverfahren) werden seit 1988 folgende Beschwerden erfolgreich behandelt:

  • Kalte Füße und chronische Schmerzen in den Beinen
  • Schaufensterkrankheit, Krämpfe, müde Beine beim Gehen
  • Raucherbein
  • Nicht heilende Wunden, Gangrän

Das Therapiekonzept

Die Infratherapie ist eine Selbstzahler-Behandlung, die der Patient privat bezahlt. Sie ist die wichtigste der drei Säulen, auf denen unser Therapiekonzept aufgebaut ist:

  • Mit Hilfe der Infratherapie werden bestehende Gefäßverengungen reduziert bzw. Ablagerungen in den Gefäßen abgebaut.
  • Gezielte physiotherapeutische Maßnahmen sollen die Durchblutung der Beine generell verbessern und fördern (Medizinischer Fachausdruck: Kollateralisierung).
  • Und mit einer Änderung der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten soll die Nachhaltigkeit dieser Kur sichergestellt werden.
Die im Kurhaus Bad Westernkotten angebotenen Kuren umfassen ein Bündel therapeutischer Maßnahmen zur Behandlung bzw. Prävention arteriosklerotischer Gefäßveränderungen.


Die Kur hat fünf Schwerpunkte:

Infratherapie (21 Tage (intensiv) oder 30 Tage)
Physiotherapie
Entspannung
Ernährung
Nikotinentwöhnung (soweit erforderlich)


Behandlungsraum

Die Elemente des Konzepts sind in eine ärztliche Betreuung eingebunden. Die Kur beginnt grundsätzlich mit einer ärztlichen Eingangsuntersuchung. Vor der Entscheidung zu einer Kur erfolgt (im Regelfall durch den Hausarzt) eine Überprüfung von Risiken und Kontraindikationen.

Die Wirkung der Therapie wird während der Kur durch Messung der schmerzfreien Gehstrecke und der Durchblutung der Beine mit Hilfe des sog. Knöchel-Arm-Index (ABI) kontrolliert.

 

Unterkunft und Verpflegung

Lobby und Saunabereich

Bad Westernkotten (im Landkreis Soest) ist ein anerkannter Kurort mit der Heilanzeige Herz- und Kreislauferkrankungen, insbe-sondere auch arterielle Verschlusskrank-heiten.

Das Kurhaus ist baulich mit dem Ringhotel Bad Westernkotten verbunden. Der Gebäude-komplex liegt zentral im Ort, nur wenige Meter von der Hellweg-Sole-Therme, vom Kurpark und von den Gradierwerken entfernt. An das Gebäude grenzt der großzügige Kurhaus-Garten, der sich hervorragend für Übungen im Freien eignet.
Das Konzept dieser Kur ist so angelegt, dass die Patienten im benachbarten Ringhotel wohnen und auch dort verpflegt werden.
Auch die im Vorsorgekonzept integrierte Kochschulung findet in der Hotelküche des Ringhotels statt.

Während des Aufenthaltes erhalten die Patienten eine Vollverpflegung, entsprechend dem individuell für sie entwickelten Ernährungsplan. Die Ernährung ist nach den Empfehlungen der DGE für Patienten mit arteriosklerotischen Gefäßveränderungen aufgebaut. Es handelt sich primär um eine cholesterin- und fettreduzierte Ernährung mit fünf Mahlzeiten pro Tag:
Auswahl und Zubereitung der Mahlzeiten werden von einer Ernährungsfachkraft überwacht.

Informationsunterlagen und Preislisten können Sie anfordern:

Kurhaus Bad Westernkotten

Ansprechpartner Dr. Bernd Bochmann
Tel. 02943 – 97 00-0

zur Website des Hotelkurhauses

 
 
  Impressum